FBW Geschichte

Das FBW ist 2012 aus der damaligen SPD Fraktion Warnau hervorgegangen, um der Kommunalpolitik in Warnau ein eigenständiges Profil zu geben. Ziel des FBW ist es, die Belange der Gemeinde Warnau auf sozialer, ökologischer und demokratischer Grundlage zu vertreten und auf kommunaler Ebene zukunftsorientiert durchzusetzen.
Neben den Gemeindevertretern Sigurd Junge, Christel Fröhlich und Attila Kuczmann stellte das FBW mit Stefan Diesing den 1. stellvertr. Bürgermeister. Thomas Dettmann, Holger Schramm und Wilfried Junge waren als Bürgerliche Mitglieder in der Gemeindevertretung vertreten.

2013 wurde Attila Kuczmann zum Vorsitzenden des Strategieausschusses gewählt. Holger Schramm und Thomas Dettmann lösten Christel Fröhlich und Sigurd Junge als Gemeindevertreter ab. Christel Fröhlich, Jörg Knöller und Arne Weege wurden als Bürgerliche Mitglieder verpflichtet. Stefan Diesing ist auch in der aktuellen Legislaturperiode der 1. stellv. Bürgermeister.

Nähere Informationen zu Programm und Zielen finden Sie auf der Homepage des FBW.