Informationen vom Arbeitskreis Flüchtlingshilfe

Mit der Einwohnerversammlung vom 12.10.2015 und der endgültigen Bildung des Helferkreises für die Flüchtlingsfamilien am 17.10.2015 haben wir eine ehrenamtliche Betreuung ins Leben gerufen, die sich auf verschiedene Bereiche des Alltags und der notwendigen Verwaltung bezieht. Wir

  • leisten Fahrdienste zum Arzt, zur Preetzer Tafel, zu Anhörungsterminen nach
    Neumünster, zur Amtsverwaltung
  • kümmern uns um Schule, Unterkunft, Wohnumfeld und Wohnalltag, Kommunikation
    und Sorgen
  • sind Mittler zwischen Verwaltung und Familien und
  • fungieren als Ansprechpartner für das Amt und die Familien und entwickeln eine
    Willkommens- und Begegnungskultur, in der man sich wohlfühlen kann.

Zur Zeit sind wir 23 Personen, die aber zum Teil nur am Wochenende Zeit haben. Wir suchen noch weitere Helfer!
Zur Zeit werden 23 Personen betreut, 8 Erwachsene und 15 Kinder, alle untergebracht in Ferienwohnungen auf dem Hof Maaß.

Wir benötigen noch weitere Helfer bzw. Sachspenden. Details finden Sie hier.

Für etwaige finanzielle Zuwendungen habe ich ein Konto bei der Förde Sparkasse eingerichtet:

„G. Danklefsen wg. Flüchtlingshilfe Warnau“
DE83 2105 0170 1002 5294 59 oder
KtoNr. 1002529459 BLZ 210 501 70

Wer einen Fünfer, Zehner oder mehr für die Flüchtlingshilfe in Warnau übrig haben sollte, kann einen Beitrag für die ehrenamtliche Hilfe vor Ort leisten. Wir garantieren Ihnen direkte Hilfe und die notwendige Transparenz für geleistete Ausgaben.

Wenn Sie weitere Fragen haben sollten, wenden Sie sich einfach an mich!

Für den Arbeitskreis Flüchtlingshilfe
G. Danklefsen