Arbeitskreissitzung 29.08.2019 des AK Siedlungsentwicklung

Auszüge aus dem Protokoll:

Radweg: Der Radweg zwischen Kirchbarkau und Warnau ist als Spurplattenweg mit 3 m Breite fertiggestellt und benutzbar. Eine Problematik ist, dass bei Begegnungsverkehr die Banketten kaputtgefahren werden. Der Radweg soll für den PKW-Verkehr gesperrt werden, allerdings konnten die Verkehrsschilder noch nicht geliefert und aufgestellt werden. Zur Zeit werden regelmäßig die Absperrungen von Verkehrsteilnehmern abgebaut und „in den Knick geschmissen“. Für die Anwohner und die Landwirte sollen Dreikante für die Aufschließung der Absperrungen ausgegeben werden. 

Der Radweg zwischen Warnau und Nettelsee ist aufgrund von andauernden Bautätigkeiten noch nicht freigegeben.

Planfeststellung A 21 zwischen Klein Barkau und Kiel: Zuständig ist das LBV Lübeck. Es sollen in Kürze Gespräche mit den Verantwortlichen geführt werden, insbesondere durch die Gemeinde Klein Barkau, um u.a. die Planung des P+R-Platzes zu konkretisieren 

Geschwindigkeitsmessgeräte: 

Messergebnisse:

Warnau (Vmax 30 km/h): Spitzenwert 60 km/h 

Löptin (Vmax 30 km/h): 90 km/h 

Postfeld (Vmax 50 km/h): 117 km/h 

Barmissen (Vmax 50 km/h): 135 km/h 

Honigsee: (Vmax 50 km/h): 99 km/h 

Großbarkau (Vmax 30 km/h): 134 km/h !!! 

Aus den anderen Gemeinden liegen noch keine Ergebnisse vor. 

Es wird angeregt, die Ergebnisse der zuständigen Straßenverkehrsbehörde zukommen zu lassen. 

Die gemessenen Verkehrszahlen in Warnau werden erneut bestätigt, was im Gegensatz zu den vom LBV prognostizierten Verkehrszahlen auf der interkommunalen Verbindungsstraße steht (ca. 200 Fahrzeuge täglich). 

7 Aufrufe
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: