Neue Infos zu den Bushaltestellen an der Dörferverbindungsstraße

Liebe Warnauerinnen und Warnauer,

heute teilte mir Herr Münter von der Straßenverkehrsbehörde der Kreisverwaltung mit, dass der Kreis und die Autobahngesellschaft eine Einigung erzielt hätten.

Die Autobahngesellschaft hat sich bereit erklärt, den Wall hinter der Bushaltestelle abzutragen, um die Übersichtlichkeit zu verbessern. Dies war eine Kernforderung des Kreises Plön.
Ich habe außerdem noch in Erinnerung gebracht, dass wir das Tempo „50“ Schild schon 200 m vor der Bushaltestelle aufgestellt haben wollen und zusätzlich ein Warnschild „Kinder“.
Leider hat sich die Kreisverwaltung gegen eine Bedarfsampel ausgesprochen, die uns die Autobahngesellschaft sogar aufgebaut hätte.
Weiterhin habe ich gegenüber dem Kreis angeregt, häufiger kostenpflichtige Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen.
Noch besser wäre die Variante, den Bus bis zur Dorfstraße 2 hineinfahren zu lassen und dort zu wenden. Leider sieht Herr Evers von der VKP dies nur als Zwischenlösung.

Karl Oberem
Bürgermeister

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.