Flüchtlingssituation in Warnau

Mittlerweile sind fünf Familien aus Syrien in Warnau aufgenommen worden. Wir geben 27 Personen Asyl, darunter 10 Erwachsenen und 17 Kindern im Alter zwischen 0 und 12 Jahren. Das ehrenamtliche Engagement vieler Mitbürger und Mitbürgerinnen aus Warnau ist außerordentlich hoch, so daß wir in kurzer Zeit einen schlagkräftigen Helferkreis aufbauen konnten. Der Helferkreis organisiert Deutschunterricht, Fahrdienste zu Ämtern und Arztbesuchen, Verteilung von Sachspenden, persönliche Gespräche und viel mehr.

An dieser Stelle möchte ich allen ehrenamtlichen Helfern für ihr ehrenamtliches Engagement meinen Dank aussprechen. Ohne Sie wäre die Integration gar nicht möglich. Erfreulich ist, daß die erste Familie aus Syrien mittlerweile ihre Anhörung „überstanden“ hat. Diese Familie ist jetzt mit Papieren ausgestattet und kann sich im Land frei bewegen.

Für die Koordination ist Günther Danklefsen (Tel. 391) zuständig. Bitte richten Sie Ihre Anfragen direkt an Herrn Danklefsen. Herr Danklefsen hat außerdem ein Spendenkonto für die Flüchtlingshilfe eingerichtet. Die Bankverbindung lautet:

G. Danklefsen w. Flüchtlingshilfe Warnau bei der Förde Sparkasse
IBAN: DE83 2105 0170 1002 5294 59

 

Bürgerinformation des Bürgermeisters vom 29.12.2015