Schaftrieb am letzten Wochenende

[Warnau] Es hört sich an wie eine Weihnachtsgeschichte von damals. Es ist aber keine – in Warnau im Holsteiner Hügelland sind diese Art von Geschichten noch lebendig. 

Wenn früher die Schafe durch das Dorf getrieben wurden, kamen die Menschen, haben gegrüßt und zugeschaut. So wie letztes Wochenende in Warnau. Das Weidenpflegeteam, gemeint sind damit die jungen Schafe der Reitanlage unter den Eichen, wurden vom Sommerquartier ins Winterquartier verlegt.

Wie ein Schaftrieb von früher fühlte sich das an. Den Anwohnern der Dorfstraße sah man die Freude in den Gesichtern an. Auch die passierenden Autofahrer stoppten und sahen sich das Schauspiel an. Auf der Reitanlage wird ein heutzutage besonderes Verfahren der Nachbeweidung der Pferdekoppeln angewandt. Die Schafe beweiden die Koppeln und verputzen auch Reste von Pflanzen die Pferde nicht so mögen. Und das ohne Chemie und maschineller Technik, absolut umweltfreundlich. Auch bei dem von den Eigentümern angebotenen Pferdegestütztem Coaching hat das Weidenpflegeteam einen festen Job. Die Schafe haben beim Teamtraining Aufgaben als Co-Trainer, die gestandene Führungskräfte ins Schwitzen bringen.

Sport und Freizeit mit Pferden – Reitanlage unter den Eichen, Hochfelder Weg 1, 24250 Warnau (Holstein), Telefon: +49 4302 964420 

www.reitanlageunterdeneichen.de        www.horseassistedcoaching.net

24 Aufrufe
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: